Drucken

Bodegas Balbás

juan-jose-balbas

Die Geschichte reicht mehr als zweihundert Jahre zurück. In der Stadt La Horra, im Herzen der Ribera del Duero gelegen, begann Abundio Balbás 1777 eigene Trauben zu ernten und zu vermarkten. Flaschen waren damals noch unbekannt, der Verkauf erfolgte in Weinschläuchen, den sogenannten Odres. Der Name Balbás ist mittlerweile seit sechs Generationen mit dem Wein verbunden. Heute ist es Abundios Ur-Ur-Enkel Juan José Balbás, Weinmacher seit seinem 26. Lebensjahr, der das Unternehmen leitet und zu den Schlüsselfiguren der prestigeträchtigen Region D.O. Ribera del Duero gehört. Von 1996 bis 2000 war er Präsident des Regulierungsrates der D.O., an der 1982 erfolgten Gründung der Appellation war er maßgeblich beteiligt.

Die Qualität der Trauben und der Rebstöcke steht bei dem Familienunternehmen im Vordergrund, vorrangig angebaut wird die Tempranillo-Traube, es gibt aber auch einige kleinere Parzellen mit Cabernet Sauvignon und Merlot. Sie alle gedeihen auf 10 verschiedenen Weinbergen mit unterschiedlichen Bodenarten in verschiedenen Höhenlagen. Das Lesegut wird grundsätzlich streng selektiert und ausschließlich per Hand geerntet. Das Gros der Weinberge steht in besten Lagen der Region, die die renommierte Weinkritikerin Jancis Robinson (MW) als den „Goldenen Diamanten” der Ribera del Duero bezeichnet. |


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: ART-488

2017 / 0,75 l
Bodegas Balbás
Ribera del Duero (D.O.), Spanien

20,00 / Flasche(n) *
1 l = 26,67 €

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand