Drucken

Piemont


Braida

Geschwister_BolognaBricco dell’ Uccellone, Bricco della Bigotta und Ai Suma – drei Ausnahme-Barbera, die Weingeschichte geschrieben haben. Ihre Geburtsstätte ist das Weingut Braida in dem kleinen Örtchen Rocchetta Tanaro in der Provinz Asti, ihr „Vater“ war Giacomo Bologna. Wie kaum ein anderer hat er das Piemont revolutioniert und der heimischen Rebsorte Barbera zu internationalem Ansehen verholfen.

Heute führen seine Kinder Raffaella und Giuseppe sein Werk fort. Mit leidenschaftlichem Enthusiasmus setzen sie sich ein für den Wein, seine Kultur und für den Boden, auf dem er gedeiht. Diese Leidenschaft überzeugte auch Dr. Norbert Reinisch-Bologna, Ehemann von Raffaella. Sie alle verfolgen Giacomos Visionen weiter, der im kleinen Rocchetta Tanaro aus „la Barbera“ einen „Grandissimo Vino“ machte.

 

 

Vietti

e328f8_1aa46c44c8944530a91cf2e46f9bcefc_126_mv2Bereits seit vier Generationen erzeugt die Familie Vietti großartige Weine in dem kleinen Ort Castiglione Falletto in der Gemeinde Barolo. Heute steht das Familienunternehmen Vietti unter der Leitung von Luca Currado, verantwortlich für Keller und Weinberge, und seinem Schwager Mario Cordero, der das weltberühmte Weingut nach außen repräsentiert. 

Elio Filippino

elio-filippino-degustazioneIm Zentrum der italienischen Gemeinde Neive befindet sich das Weingut Elio Filippino. Neive beeindruckt als eines von Italiens schönsten Dörfern und hat eine lange Tradition des Weinbaus.