Drucken

Rheingau

RHG-3625_schlossjohannisberg_JWG_Johannisberger_Weinvertrieb_KG-lprIm Norden begrenzen die waldreichen Bergzüge des Taunus die Region und bieten Schutz vor den rauen Nordwinden. Von diesem Bergrücken fallen die Rebhänge nach Süden in Richtung Rheinufer ab, der sonnigsten Seite des Rheingaus. Der Rhein, der sich an manchen Stellen wie ein See ausbreitete, fungiert als Feuchtigkeits- und Wärmespeicher und sorgt damit für relativ gleichmäßige Temperaturen ohne extreme Schwankungen. 
Milde Winter, warme Sommer und die typischen Flussnebel im Herbst begünstigen das Wachstum der Weinreben und die Reife der Beeren. Ideale Bedingungen für den Weinbau, es gibt wohl keine zweite Weinbauregion auf Erden, die so viele Weingüter mit Weltruf auf so engem Raum versammelt wie der Rheingau.

Apropos Wein - Der Rheingau ist besonders bekannt für seinen Riesling. Er ist die Königin unter den Weißweinsorten, besonders anspruchsvoll an Boden und das handwerkliche Können des Winzers. Der Riesling besticht durch seinen fruchtigen Duft nach Pfirsich oder Apfel und eignet sich nicht nur als Essensbegleiter, solo genossen ist er eine richtige Partykanone.
In den Wintermonaten schmeckt aber auch ein schöner Spätburgunder. Für diese rote Rebsorte ist der Rheingau genauso bekannt wie für seinen spritzigen Riesling. Spätburgunderweine schmecken vollmundig und samtig und haben ein fruchtiges Aroma und Nuancen von Mandel. Der typische Spätburgunder hat einen leicht süßlichen Duft nach roten Früchten, von Erdbeere über Kirsche und Brombeere bis hin zur schwarzen Johannisbeere. Bei Barriqueweinen kommen Vanille-Zimt-Anklänge hinzu. 84% der gesamten Rebfläche im Rheingau sind mit Riesling bestockt und 11 % mit Spätburgunder.

Echter Weingenuss im Rheingau
Im Rheingau kann man an vielfältigen Plätzen Wein verkosten. Eine Besonderheit des Weingenusses sind beispielsweise die Weinprobierstände, die es in jeder Ortschaft direkt am Rhein gelegen oder oben in der sanften Hügellandschaft gibt. Hier schenken die wechselnden Winzer ihre Weine aus – und man genießt einfach nur die Natur, ob Reben oder Rhein.


Barth

BARTH_Christine_MarkcWein-und_Sektgut_Barth_Rheingau1


Die Barths stehen für: präzise Handarbeit, allerbeste ökologisch bewirtschaftete Lagen, innovative Ideen und höchstes Qualitätsbewusstsein. Sie scheuen für Ihren Genuss keine Mühen und garantieren ehrliche, elegante, natürlich balancierte Bio-Weine mit Persönlichkeit, die ihre historisch klassifizierten Einzellagen in allen Facetten widerspiegeln. 
 
In Barth-Sekt steckt langjährige Erfahrung, kompetentes Handwerk und Wissen, dass nur aus einem grandiosen Wein ein Spitzensekt wird. Dabei begleiten sie dankbar die Natur auf dem Weg zu rebsortenreinen Bio-Sekten. Die traditionelle Flaschengärung mit extra langer Hefelagerung verleiht den Sekten den individuellen starken Charakter und präsentiert unverfälscht die Herkunft aus VDP.ERSTE LAGE® und VDP.GROSSE LAGE®.

Dr. Corvers-Kauter

Weingut Dr. Corvers-KauterSie sind weiß und rot. Sie sind das Alpha und Omega der Weinwelt. Sie sind die Stars des Rheingaus. Riesling und Spätburgunder. Mit diesen wundervollen Rebsorten lassen sich die Gegebenheiten des Rheingaus auf absolut faszinierende Weise darstellen. Jedes Jahr anders. Aber immer spannend. Niemals nur ein bisschen.