Drucken

Ansgar Clüsserath

Ansgar Clüsserath

Eva_Cluesserath-WittmannGegründet im Jahr 1670, befindet sich das Traditionsweingut Clüsserath in Trittenheim an der Mosel seitdem in Familienbesitz.

Heute tritt Eva Clüsserath-Wittmann in die Fußstapfen ihres Vaters Ansgar, der das Weingut zusammen mit ihr leitet. Nach ihrem Abschluss an der Fachhochschule in Geisenheim im Jahr 2001 war sie erst parallel beim VDP Pfalz tätig und stieg dann komplett ins familiäre Weingut ein. Wie ihr Ehemann Philip Wittmann, vom Weingut Wittmann in Westhofen, zählt sie heute zu einer neuen Winzergeneration, die traditionellen, naturnahen Weinbau mit zukunftsorientierten Methoden verbindet. Sowohl im Weinberg als auch im Keller vermag sie mit ihrer Persönlichkeit und Handschrift die Besonderheiten der einzigartigen Kulturlandschaft ‚Mosel’ herauszuarbeiten. Die Typizität des Bodens und der Steillagen versteht sie, in ihren Weinen elegant abzubilden und finessenreich zum Ausdruck zu bringen.

WEINBERG
Zwischen Januar und März wird der Rieslingrebstock auf eine Bogrebe zurückgeschnitten und festgebunden, die weiteren, überschüssigen Reben des Vorjahrs werden entfernt. Nach dem Austrieb im März werden im April und Mai überschüssige Triebe ausgebrochen. Die Laubarbeit bis zur Ernte wird heute wesentlich intensiver durchgeführt als früher. Durch Ausdünnen, Geradestellen der Triebe zur Belüftung und grüne Lese im August wird vornehmlich Pflanzenschutz betrieben. Eine 100%ige Lese von Hand für alle Weinqualitäten ist die Voraussetzung kompromissloser Qualität in der Flasche. Die Lese in mehreren Durchgängen wird heute mit noch höherem Aufwand und größerer Selektion durchgeführt als früher. Späte Lese soll die vollständige Reife des Traubenmaterials gewährleisten.


KELLER
100% Geduld und keinerlei Kompromisse sind die Grundlagen für alle Clüsserath-Weine. Nach dem Mahlen und Einmaischen erfolgt eine bis zu 48 Stunden dauernde Maischestandzeit, je nach Jahrgang. Nach dem Sedimentieren wird der blanke, unfiltrierte und naturtrübe Traubensaft in Fässer gefüllt und die natürlich Gärung abgewartet. Der kühle, feuchte Keller im Weingut eignet sich optimal für die 50 Jahre alten 1000-Liter-Fuderfässer. Traditionell waren diese schon immer an der Mosel im Einsatz und bestimmen auch heute durch die langsame Gärung den Charakter der Weine. Ebenso traditionell wurden bei Familie Clüsserath schon immer einige Weine spontan vergoren. Durch Eva Clüsserath wurde bereits im Jahr 2002 die gesamte Produktion auf diese natürliche Vergärung umgestellt.
Die Weine bleiben komplett auf der Hefe liegen und werden nur einmal filtriert. Dann erfolgt die Abfüllung ohne weitere Eingriffe. Dadurch entsteht ein enormes Reifepotenzial: Die Weine öffnen sich erst ab etwa einem Jahr und zeigen ihre volle Entfaltung erst in den nächsten Jahren. Auch sonst erfolgen keinerlei weitere Eingriffe. Bei restsüßen Weinen erfolgt eine gewünschte Stoppung des Gärprozesses von Hand durch Temperaturveränderung und Schwefelung. Ungewollte Unterbrechungen des Gärprozesses werden nicht durch Eingriff wieder in Gang gebracht. Geduld bis zur nächsten Temperaturveränderung hilft den Weinen zur vollständigen Vergärung.

MYTHOS RIESLING
Mit einer Rebsortenkonzentration von 97% auf Riesling wird im Weingut Clüsserath der Jahrhunderte langen Erfahrung mit dem Anbau dieser Rebsorte auf den Schieferböden der Mosel Rechnung getragen. Die hochwertige Weißweinsorte Riesling vermag es in besonderer Weise, die mineralischen Eigenarten des jeweiligen Bodens, auf dem sie wächst, optimal abzubilden. Fruchtige Aromatik in Verbindung mit deutlicher Säure lassen Spielraum für die Abbildung der individuellen Strukturen des Bodens, die je nach Bodenformation in Form von salzartigen Nuancen dem Wein Tiefe und Komplexität verleihen. So unterscheiden sich die jeweiligen Einzellagen des Weinguts nicht nur durch ihre unterschiedliche Ausrichtung und den Grad der Steillage; hinzu kommen die verschiedenen Bodenvariationen, die den Weinen der verschiedenen Einzellagen mal Körper, Fülle und Frucht, mal Frische, Mineralität und Biss verleihen.

Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 290-AC03

2017 / 0,75 l
Weingut Ansgar Clüsserath, 
Trittenheim, Mosel

9,90 / Flasche(n) *
1 l = 13,20 €

Auf Lager

Artikel-Nr.: 290-AC04

2017 / 0,75 l
Weingut Ansgar Clüsserath, 
Trittenheim, Mosel

12,90 / Flasche(n) *
1 l = 17,20 €

Auf Lager

Artikel-Nr.: 290-AC05

2016 / 0,75 l
Weingut Ansgar Clüsserath, 
Trittenheim, Mosel

19,90 / Flasche(n) *
1 l = 26,53 €

Auf Lager

Artikel-Nr.: 290-AC06

2017 / 0,75 l
Weingut Ansgar Clüsserath, 
Trittenheim, Mosel

9,90 / Flasche(n) *
1 l = 13,20 €

Auf Lager

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand